Freie Fahrt für schwerbehinderte Menschen mit der Deutschen Bahn

Ab dem 1.September 2011 können alle schwerbehinderten Menschen mit den Merkzeichen G,"aG", "H", "GI" oder Bl" kostenfrei die Regionalzüge der Deutschen Bahn ohne Kilometerbegrenzung (50 km) nutzen. Sie benötigen lediglich ein Beiblatt zu ihrem Schwerbehindertenausweis, das mit einer Wertmarke des Versorgungsamtes versehen ist. Die Wertmarke kostet allerdings weiterhin 60 Euro jährlich bzw. 30 Euro halbjährlich. Hartz IV empfänger und Bezieher von Grundsicherung sowie Sozialhilfe erhalten die Wertmarke kostenlos (§ 145 Abs.1 Nr.2 SGB IX). Das Merkzeichen "B" im Schwerbehindertenausweis berechtigt darüber hinaus, kostenfrei eine Begleitperson mitzunehmen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK