Gedanken zum § 31 BTMG - zur sog. Kronzeugenregelung

Gedanken zum § 31 BTMG – dem sog. KronzeugenparagraphenDiese Woche ging es mal wieder in zwei verschiedenen Strafverhandlungen um Drogendelikte.Das ist eigentlich nichts besonderes mehr. Die Fälle gleichen sich alle und doch ist jeder Fall immer eine Besonderheit.Und diese Besonderheit zeichnet sich durch den Ort des Gerichtes, der Größe der Städte in denen die Gerichte angesiedelt sind, den Richter, Beisitzern und Schöffen als auch durch die eingeteilten Staatsanwälte und schließlich die Angeklagten aus.Es liegt auf der Hand, dass ich als Verteidiger mit den Angeklagten – meinen Mandanten – vorher gesprochen und die Sache erörtert habe. Daher kann ich mit Fug und Recht annehmen, dass ich mich mit den Gegebenheiten der örtlichen und überörtlichen Drogenszene recht gut auskenne und mich vom Großdealer als Mandant bis zum letzten Konsument in die Gegebenheiten eindenken kann.Und so gehört es auch dazu, dass ich (obschon nie selbst teilgenommen) weiß wie eine Linie gelegt und gezogen als auch wie man gemütlich in entspannter Runde einen Joint oder Blubber rund gehen lässt.Das Problem in den Drogenkreisen ist halt immer, das man irgendwann beim Erwerb der Drogen Straftatbestände streift.Und nicht selten werden hierbei Personen von den Ermittlungsbehörden herausgegriffen und zum Kronzeugen stilisiert.Diese Personen bekommen dann Schmackhaftigkeiten dargelegt wie „sagen sie alles, dann wird es nicht so schlimm. Machen Sie vom 31 Gebrauch, dann wird das schon.“Und so weiter.Einige, gerade junge Leute fallen dann oft um und belasten deren Drogenumfeld um sich selbst den Kopf zu retten. Im Schutze der Ermittlungsbehörden.Tatsächlich kommen dann auch viele aufgrund deren „glaubhaften“ Aussagen mit Bewährung oder gar bei Kleinigkeiten mit einem Strafbefehl davon.Diese „Verräter / Kronzeugen“ sagen aber nicht immer die Wahrheit.Da wird dann auch 10 Gramm PEP schon mal eine Null hinten dran gehängt und es werden 100 Gramm ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK