Genug Bauch für bauchfrei hätte ich….

© Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Boah, was bin ich neidisch auf meinen Sohn: der haut sich zum Frühstück 2 Nutellabrote und eine Waffel rein (ja, ist ungesund, aber dafür gibt es zur Schule dann Obst und Vollkornbrot, und Weissbrot gibt es auch unters Nutella nicht, also Alles ansatzweise politisch korrekt…), und der hat einen Waschbrettbauch, da würde Brad Pitt ganz blass um die Nase werden.

Und ich: ich brauche nur das Wort Nutella zu schreiben, dann habe ich schon zugenommen.

Ja, die Zeiten, in denen ich mein Gewicht gehalten habe, ohne darauf zu achten, sind wohl endgültig vorbei, der körperliche Verfall ist nur noch die aktive Massnahmen zu verlangsamen.

Vor etwa 2 Jahren – es war mal wieder die Zeit des grossen Gesundheitschecks – da fiel meinem Freund und Hausarzt schon auf: Du, Anwalt, Du könntest mal ein bisschen was für Dich tun; zwar waren alle Werte unauffällig, aber eben nicht so optimal, wie es hätte sein müssen. Was sollte ich denn sagen? Dass ich tatsächlich regelmässig was für mich tat, und zwar täglich, nur dass das, was ich für mich tat, vielleicht nicht ganz das war, was objektiv richtig gewesen wäre? Ich schwieg lieber leise und schämte mich ein bisschen…

Aber nach dem Schämen ist vor dem Ändern. Ich fasste also den Entschluss: Du musst wieder sportlicher und schlanker werden. So ging die Schufterei im Fitnessstudio los – und mit ihr die Selbstbeschränkung, was das wohlige Leben betrifft: Essen, Trinken, Alles musste eingeschränkt werden, war reglementiert bis verboten. Doch trotzdem fielen die Pfunde nicht so, wie in der Werbung immer gerne beschrieben, im Tages-, sondern allenfalls im Wochentakt.

Aber irgendwann war das Normalgewicht erreicht, und mein Idealgewicht (was ich früher lässig nebenbei gehalten habe) war einige Wochen später sogar in Reichweite gekommen.

Doch dann setzte die Faulheit und das Wohlleben wieder ein ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK