LAG Hamm zum Ersatz von Detektivkosten

Das LAG Hamm hat die Klage eines Arbeitgebers auf Ersatz von Detektivkosten in Höhe von 21.000 Euro abgewiesen. Das berichtet Spiegel Online.

Detektive spürten weitere Beschäftigung des Arbeitnehmers auf

Schon kurz nach Ablauf der Probezeit hatte der Arbeitgeber einem seiner Kraftfahrer eine Änderungskündigung geschickt. Damit war der Mann nicht einverstanden und klagte. Es folgte eine größere arbeitsrechtliche Auseinandersetzung mit insgesamt sieben fristlosen Kündigungen. Der Arbeitgeber setzte Detektive ein und ließ seinen Arbeitnehmer in der Freizeit überwachen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK