Betreuungsunterhalt nach § 1570 BGB – Ganztagsbetreuung auch in Großstädten nicht ohne Weiteres möglich

Entgegen landläufiger Ansicht lässt sich auch in Großstädten die Ganztagsbetreuung eines Kindergartenkindes nicht immer ohne Schweirigkeiten organisieren. Die Süddeutsche Zeitung hat erst gestern wieder berichtet, dass die Nachfrage nach Kita-Plätzen das Angebot bei Weitem übersteigt. Einen solchen Platz zu finden sein für Eltern eine schwierige und nervenaufreibende Aufgabe. Wird also in Unterhaltsverfahren zur Begründung eines über das dritte Lebensjahr des Kindes hinausgehenden Betreuungsunterhalt vorgetragen, dass auch in einer Großstadt kein Kita-Platz zu finden war, so ist dies sicherlich nicht von vorneherein unglaubwürdig. Hinzu kommt, dass zumindest private Kitas Kinder ohne Begründung ablehnen bzw. ihre weitere Betreuung nach fristgemäßer Kündigung verweigern dürfen. Das hat das Amtsgericht München jetzt entschieden ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK