ULD: Facebook-Button darf nun doch (unter Umständen) eingebunden werden

Das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD), das in den vergangenen Tagen in Sachen Facebook-Button von sich Reden gemacht hat, veröffentlicht nun eine Liste besonders häufig gestellter Fragen samt Antworten darauf. Besonders interessant scheint mir folgende Passage:
"F: Kann man Facebook Social-Plugins datenschutzkonform einbinden? A: Ja. Eine datenschutzkonforme Einbindung erfordert zurzeit, dass die Social-Plugins nur dann geladen werden dürfen, wenn die Nutzerin oder der Nutzer der mit der Einbindung von Social-Plugins verbundenen Übertragung personenbezogener Daten eingewilligt haben, § 13 Abs. 2 TMG ...
Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK