Sind wir hier bei “Wünsch Dir was”?

Im Rahmen einer Markenrechtsverletzung gibt der Verletzer eine Unterlassungserklärung ab. Nun möchte der Verletzte natürlich auch die ihm entstandenen Rechtsanwaltskosten erstattet haben.

Der Verletzter meldet sich in der Kanzlei persönlich und teilt mit, dass er keine 700 EUR bezahlen kann. Er hat eine sehr große Fam ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK