“Tagebuch” zum Schwerpunktexamen an der Uni Potsdam WS 2011/12

Ich habe mich für die Winterkampagne 2011/2012 zur Universitären Schwerpunktbereichsprüfung an de Universität Potsdam gemeldet. An dieser Stelle soll von nun an eine Art “Tagebuch” über den Verlauf meiner Examensvorbereitung entstehen.

Mein Schwerpunktbereich ist das Europäische und Internationale Privat- und Verfahrensrecht (SPB 1 bb).

Die Universitäre Schwerpunktbereichsprüfung macht ca. 30 % des 1. Staatsexamens aus. Sie besteht aus einer Hausarbeit incl. Vortrag, einer Klausur und einer mündlichen Prüfung. Es besteht bei der Anmeldung die Wahlmöglichkeit der Reihenfolge der Prüfungsbestandteile, d.h. man kann sich aussuchen ob man zuerst Hausarbeit schreibt und dann in die Klausur geht oder anders rum. Ich habe mich für den klassischen Weg entschieden: erst Hausarbeit, dann Klausur ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK