Gastbeitrag: Chinesische Energietechnik für die europäische Energiewende

Von Jimmy Zhang, Heat Pump Branch Director, Maike Renewable Energy Development Co., Ltd Das chinesische Geschäft mit Energietechnik brummt. Durch die zunehmende Sensibilisierung vieler Länder für energiesparendes Verhalten steigen die Produktionszahlen von chinesischen Solarmodulen, Solarkollektoren oder auch Wärmepumpen stark an. Insbesondere Europa trägt zum Boom chinesischer Energiespartechnik bei. Aber nicht allein die Nachfrage lässt China zu einem der größten Produzenten von Solarwärmekollektoren, Photovoltaiksystemen, Wärmepumpen, Windkraftanlagen, LED-Lichttechnik und vielem mehr werden. Auch die chinesische Regierung ist äußerst bemüht, durch finanzielle Anreize Unternehmen zu ermutigen, mehr Exportaktivitäten zu entfalten. So erhalten Hersteller energieeffizienter Technik beim Export dieser Waren häufig 15 bis 17% des Warenwertes vom chinesischen Staat zurück. Solarwärmetechnik zur Warmwasser- und Heizwassererzeugung wird beispielsweise vielfach von Unternehmen im Norden Chinas gefertigt. Der Norden Chinas bietet beste Bedingungen für die Ansiedelung von neuen Unternehmen, die große Flächen für Produktions- und Lagerhallen suchen. Unternehmen können diese Flächen hier zu sehr niedrigen Kosten pachten oder auch kaufen. Solarwärmetechnik wird aber in China selbst auch immer beliebter. Der rapide steigende Neubau großer Mehrfamilienhäuser, Wohnblocks und ganzen Wohnparks für mehrere tausend Chinesen wird zunehmend mit inländischer Solarwärmetechnik ausgestattet. Dementsprechend wächst auch die Photovoltaik-Industrie rasant ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK