Zum “Fairnessausgleich” im Urheberrecht am Beispiel von Jack Sparrow

Die Vergütung für kreative Leistungen ist stets ein Kernthema bei Vertragsverhandlungen zwischen Urheber und dem Verwerter der Leistung. Es kommt neben weiteren Faktoren auch auf den Aufwand der Arbeit und den Umfang der zu übertragenden Nutzungsrechte an. Das Gesetz spricht an dieser Stelle von einer “angemessenen Vergütung des Urhebers“, die zu zahlen ist.

Ist der Vertrag geschlossen und die Arbeit des Urhebers erledigt, dann kann es aber vorkommen, dass sich die Vertragspartner später aufgrund des sog. “Fairnessausgleiches” streiten. In diesem Beitrag soll dieser Anspruch anhand eines aktuellen Falles näher erläutert werden

Der Fairnessausgleich

Dieser Anspruch, der auch als “Bestseller-Paragraph” oder “Nachvergütungsanspruch” bekannt ist, regelt in Ausnahmefällen ein Nachvergütungsrecht des Urhebers. Die Voraussetzung dieses Ausgleichs sind in § 32 a UrhG festgelegt.

Danach kann ein Anspruch des Urhebers bestehen, wenn zwischen Leistung und Gegenleistung ein Missverhältnis aufgrund einem später eintretenden Erfolg des Werkes entstanden ist. Bei der Prüfung, ob wirklich ein Missverhältnis vorliegt, spielen folgende Faktoren eine Rolle:

Leistungen des Urhebers für die Rechteeinräumung ursprünglich vereinbarte Vergütung Erträge und wirtschaftliche Vorteile aus der Nutzung des Werkes (z.B. eines Filmes)

Stellt man diese gesamten Umstände aus dem Vertragsverhältnis und dem späteren Erfolg eines Werkes gegenüber, dann besteht bei einem auffälligem Missverhältnis ein Anspruch des Urhebers auf Fairnessausgleich. Insgesamt ist diese Gegenüberstellung durchaus komplex, so wäre beispielsweise zu berücksichtigen, wenn ein Verleger mit den ersten Werken eines unbekannten Autors erst Verluste hingenommen hat.

Fairnessausgleich für Jack Sparrow?

Diesen Anspruch auf Fairnessausgleich nimmt nun der deutsche Synchronsprecher für Johnny Depp für die ersten drei Filme der Reihe “Fluch der Karibik” wahr ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK