Weitere Entscheidungen des BFH (17.08.2011)

Folgende weiteren Entscheidungen hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Datum von heute (17.08.2011) veröffentlicht:

- BFH-Urteil vom 20.04.2011 – I R 97/10 (Bindung des Einbringenden an bei aufnehmender Kapitalgesellschaft angesetzten Wert – Halbeinkünfteverfahren gilt auch bei Verlusten – Vereinbarkeit des § 3c Abs. 2 Satz 1 EStG mit dem GG);

- BFH-Urteil vom 03.03.2011 – IV R 10/08 (Gewerblicher Grundstückshandel: Bedingte Veräußerungsabsicht in “Ein-Objekt-Fällen” nicht ausreichend – Vorliegen einer unbedingten Veräußerungsabsicht im Zeitpunkt des Grundstückserwerbs oder des Bauauftrags – Übernahme der weiteren Bebauung gegenüber dem Erwerber);

- BFH-Beschluss vom 23.05.2011 – I B 11/11 (Ausschluss von Teilwertabschreibungen bei ausländischem Beteiligungsbesitz im Veranlagungszeitraum 2000);

- BFH-Beschluss vom 11.04.2011 – I B 180/10 (Ausschluss von Teilwertabschreibungen bei ausländischem Beteiligungsbesitz im VZ 2001);

- BFH-Urteil vom 25.05.2011 – IX R 25/10 (Anforderungen an die tatsächliche Durchführung eines Treuhandvertrags unter Ehegatten – Folgen eines steuerrechtlich gescheiterten Treuhandverhältnisses);

- BFH-Beschluss vom 18.05.2011 – XI B 57/10 (Klageabweisung aus nicht vom Finanzamt vorgetragenen Gründen – Darlegung einer Divergenz – Revisionszulassung wegen gravierender Rechtsanwendungsfehler);

- BFH-Beschluss vom 07.06.2011 – XI B 1/11 (Geltendmachung einer Abweichung des UStG vom Unionsrecht – Fehlende Eignung zur Begründung einer Nichtzulassungsbeschwerde);

- BFH-Beschluss vom 08.06 ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK