... ein tierischer Kotzbrocken

Als ich gestern müde und erschöpft von der Arbeit nach Haus kam, suchte ich etwas Entspannung am Fernsehgerät. Lustlos zappte ich durch die Kanäle und schaltete irgendwann entnervt das Gerät aus. Schon interessant, welche geistigen Tiefflüge z.B. in TV-Shows zu bewundern sind. Dazu passt wunderbar ein Urteil des Landgerichts Nürnberg-Fürth: In einer dieser "wunderbaren" Talkshows wurde ein männlicher Talkshow-Gast von einem anderen weiblichen Gast wegen seiner von ihr als unangemessen empfundenen Äußerungen beschimpft. Unter anderem befand sie: "Du bist 'n Tier, ein tierischer Kotzbrocken." Das konnte der gar nicht verknusen und verklagte den Fernsehsender daraufhin auf Unterlassung. Die aus seiner Sicht beleidigenden Passagen sollten künftig nicht mehr ausgestrahlt werden ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK