Rauchverbot in Russland? Wladimir Putin bringt ein neues Gesetz ins Spiel

In Deutschland oder England ist das Rauchverbot in öffentlichen Einrichtungen, Restaurants und Diskotheken schon seit geraumer Zeit aktiv mit der bekannten Diskussion und Problematik.

Nun will sich Russland der Sache annehmen und unter der Leitung von Wladimir Putin, der in letzter Zeit immer häufiger mit Fotos von sportlichen Aktivitäten aufgefallen ist und sich so medienwirksam in Szene gesetzt hat, ein neues Gesetz auf den Weg bringen, das einen Stufenplan vorsieht und ab 2015 ein generelles Rauchverbot in Restaurants, Cafés sowie Diskotheken beinhaltet. Zudem soll die Tabaksteuer erhöht werden. Die Duma muss dieses nur noch verabschiedet. Allerdings wird heftiger Widerstand unter anderem durch die Lobby der Tabakunternehmen befürchtet.

In Russland rauchen nach einer veröffentlichen Studie des Gesundheitsministerium knapp 44 Millionen Menschen und knapp 40 Prozent der Bevölkerung greifen regelmäßig zur Zigarette. Auf internationalem Niveau sei dieser Wert einer der vordersten Plätze. Jährlich sterben demnach rund 400.000 Menschen an der Nikotinsucht ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK