Ein Umschlag für die Postkarte – De-Mail und E-Postbrief

Wohl kaum jemand würde auf die Idee kommen, Gehaltsabrechnungen, Bankdaten oder die Jahresbilanz auf eine Postkarte zu schreiben und diese zu verschicken. Dennoch geschieht dies jeden Tag, unzählige Male, überall in Deutschland: Per E-Mail. Dort wo in der analogen Welt gesunde Vorsicht herrscht, wird diese in der digitalen Welt ignoriert.

Das Problem

Das Problem dabei ist, dass viele gar nicht wissen, dass die E-Mail letztlich so einfach mitgelesen werden kann, wie eine Postkarte. Grund hierfür ist das der E-Mail zugrunde liegende „Simple Mail Transport Protocol“, kurz SMTP. Dieses dient zum Austausch von E-Mails zwischen Computernetzen und ist – wie der Name schon vermuten lässt – recht simpel, da es ein textbasiertes Protokoll ist. Über ein weiteres Protokoll, Telnet, ist es daher möglich, sowohl E-Mailabsender und –empfänger zu verändern, so dass die Authentizität einer E-Mail nicht garantiert werden kann. Gleiches gilt für die Integrität von E-Mails, also den Schutz des E-Mailinhaltes. Dass dabei auch kein wirksamer Datenschutz vorliegen kann, liegt wohl auf der Hand.

Die Lösung

Die Lösung für fehlende Integrität, Authentizität oder unsicheren Inhalt bietet eine Verschlüsselung. Dabei ist mit einer Verschlüsslung nicht etwa ein bloßer Passwortschutz für etwaige Anhänge gemeint, denn dieser stellt lediglich einen Schutz vor unberechtigtem Zugriff, aber keine Kryptografie dar. Das bedeutet, dass trotz Einsatz eines Komprimierungsprogrammes (zip, rar) der Text weiterhin (aus-)lesbar bleibt. Bei der Verschlüsselung hingegen wird ein klar lesbarer Text mit Hilfe eines Verschlüsselungsverfahrens in eine „unleserliche“, das heißt nicht einfach interpretierbare Zeichenfolge umgewandelt. Allein eine Verschlüsselung in diesem Sinne kann die Anforderungen der Weitergabekontrolle i.S.d. Anlage zur § 9 BDSG erfüllen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK