Rezension: Khazzoum/Kudla/Reuter, Energie und Steuern: Energie- und Stromsteuerrecht in der Praxis, Gabler Verlag, 2011, 184 Seiten, EUR 49,95

Von RA Martin Riegel, StB „Freie Märkte führen nur in seltenen Fällen zu einer optimalen Mittelallokation“, so Trottmann in der Einleitung des von Khazzoum, Kudla und Reuter herausgegebenen Buches „Energie und Steuern – Energie- und Stromsteuerrecht in der Praxis“ (2011), das sich an steuerliche Spezialisten sowie an Fach- und Führungskräfte aus der Wirtschaft wendet. Aufbauend auf dieser Feststellung führen die Autoren in die Zielsetzung des geltenden Energie- und Stromsteuerrechts ein, über fiskalische Anreize zu einer effizienteren Allokation endlicher fossiler Brennstoffreserven zu gelangen. © Rainer Sturm / pixelio.de Nach einer kurzen, aber prägnanten Einführung in den politischen und rechtlichen Hintergrund des Energiesteuerrechts widmen sich die Autoren dem Stromsteuerrecht . Khazzoum gelingt hier ein knapper informativer Aufriss der Gesetzgebungsgeschichte und der aktuellen Änderungen am Stromsteuergesetzt durch das Haushaltsbegleitgesetz 2010 und das Gesetz zur Änderung des Energiesteuer- und Stromsteuergesetzes. Diese Regelungen bringen auch im Bereich der Stromsteuer wichtige Änderungen: So werden Steuerbegünstigungen reduziert und Unternehmen des Produzierenden Gewerbes erhalten verbliebene Steuerbegünstigungen nur noch nachgelagert im Antragsverfahren (nach altem Recht genügte eine Erlaubnis, die losgelöst vom konkreten Strombezug erteilt wurde). Im Folgenden gibt Khazzoum einen fundierten Überblick über das Stromsteuerrecht. Besonders gut gelungen ist dabei die Übersicht über die stromsteuerliche Behandlung des Stroms aus erneuerbaren Energieträgern ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK