Freispruch für zwei Polizeibeamte

Strafrecht / Körperverletzung / Polizeibeamte / Freispruch

Vor einem Berliner Amtsgericht konnte der Freispruch von zwei Polizeibeamte vom Vorwurf der Körperverletzung im Amt gemäß § 340 StGB erreicht werden. Ihnen wurde vorgeworfen, einen illegalen Zigarettenhändler verletzt zu haben. Dabei sollen sie ihn laut Anklage sowohl geschlagen haben als auch sein Gesicht in den Schnee gedrückt haben. Nach Darstellung der Polizisten trug sich der Fall so zu, dass dem Vietnamesen ein Platzverweis erteilt wurde und sie ihn daraufhin nach Schönefeld begleiteten. Nachdem ihm die Fesseln abgenommen wurden, sei er ohne Zutun der Beamten in den Schnee gefallen.

Die Strafverteidigung hatte erfolgreich auf Freispruch plädiert. Das Gericht sah keinen der Vorwürfe als bewiesen an ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK