Versuchter Mord an Ehefrau und Mutter

Versuchter Mord / Körperverletzung / Anklage / Verteidigung

Vor einem halben Jahr wurde in Senden eine 48-jährige Frau schwer am Kopf verletzt. Grund dafür soll laut Anklage ein Angriff von ihrer Tochter und ihrem Mann gewesen sein, welche die Tat gemeinsam begangen haben sollen. Dabei gingen sie mit einer Weinflasche auf die Frau los.

Die Anklage lautet auf versuchten Mord in Tateinheit mit gefährlicher und schwerer Körperverletzung. Die Tochter hat die Tat bereits gestanden, ihre Mutter im Schlaf mit der Weinflasche ins Gesicht geschlagen zu haben. Einen Tötungsvorsatz leugnete sie aber. Sie sagte außerdem aus, dass die die Tat alleine begangen habe.

Der Ehemann der Geschädigten behauptet, die Frau blutüberströmt im Bett aufgefunden zu haben. Nichtsdestotrotz sitzt der Mann seit der Tat in Untersuchungshaft ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK