Pure Provokation

Rechtsanwalt Hoenig hat dankenswerterweise hier auf einen Artikel der "Jungen Welt" aufmerksam gemacht, der einem glatt die Schuhe auszieht. Anlässlich des 50. Jahrestages des Mauerbaus in Berlin veröffentlicht diese Zeitung einen Artikel, der mit einem Foto beginnt, welches mit Maschinenpistolen Bewaffnete zeigt und über dem in fetten Lettern die Bildüberschrift steht: "Wir sagen an dieser Stelle einfach mal: Danke" Im ersten Moment erwartet man einen giftigen Beitrag, der die Verbrechen der DDR wunderhübsch im Einzelnen sarkastisch zerpflückt ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK