Auch Homosexuelle haben Anspruch auf ALG I .

Das Sozialgericht München hat mit einem Urteil die Gleichstellung Homosexueller gestärkt, wonach sie grundsätzlich das Recht auf die sofortige Zahlung von Arbeitslosengeld haben, wenn sie ihren Arbeitsplatz aufgeben, um zum Partner in eine andere Stadt zu ziehen (AZ: AL 816/08). Somit werden Homosexuelle auch ohne eingetragene Lebenspartnerschaft behandelt wie etwa heterosexuelle Paare oder Verheiratete, Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Die Bundesagentur für Arbeit hat einen Monat Zeit, um Rechtsmittel einzulegen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK