Document Compliance: Twitter will sicherer kooperieren

Wenn Projekte über Firmen- und Ländergrenzen reichen, ist die Sicherheit der gemeinsam genutzten Dokumente ein Problem. Die Microblogging-Site Twitter hat für sich eine Lösung gefunden. Für die gemeinsame Arbeit an vertraulichen Dokumenten nutzt der Kurznachrichtendienst Twitter demnächt die Online-Plattform der Brainloop AG. Das berichtet die Computer woche (http://www.computerwoche.de/management/it-strategie/2492183/) Brainloop zufolge hat die beliebte Mikroblogging-Site die Plattform auserkoren, damit sie firmen- und länderübergreifend kooperi ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK