Abzocke bei Umsatzsteuer-Identifikationsnummer

Die Masche ist altbewährt, nur das “Gebührenobjekt” hat sich geändert: war es bisher die Handelsregistereintragung, ist es nun die Erteilung der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer:

In letzter Zeit erhalten Unternehmen immer häufiger Schreiben, in denen der Anschein erweckt wird, sie sollen für die Vergabe der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr.) eine Gebühr bezahlen. In den bekannt gewordenen Fällen werden insbesondere neu gegründete Firmen angeschrieben. Die Absender der Schreiben befanden sich dabei regelmäßig im Ausland ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK