850 eingetragene M-Marken führen zu einer Originalitätsschwäche des Buchstabens “M”

850 eingetragene M-Marken führen zu einer Originalitätsschwäche des Buchstabens “M”, so das Bundespatentgericht (BPatG) in der M/M-Entscheidung (BPatG, Beschl. v.02.03.2011, ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK