LG Hamburg: Personalisierte Online-Tickets für "Take That"-Tour dürfen nicht gewerblich vermittelt werden

Der gewerbliche Handel von personalisierten Online-Tickets für die "Take That"-Tour ist wettbewerbswidrig. Ergreift eine Online-Plattform trotz Kenntnis keine entsprechenden Maßnahmen, ist sie für den Rechtsverstoß mit verantwortlich (LG Hamburg, Urt. v. 09.03.2011 - Az.: 315 O 489/10).

Die Beklagte war eine InternetVermittlungsplattform. Auf dieser Seite boten Dritten personalisierte Tickets für die "Take That"-Tour an. Interessenten fragten bei der Beklagten nach, ob diese Verkäufe rechtmäßig seien. Die Beklagte erwiderte, dass die Tickets zwar nicht überprüft seien, es aber bislang nie Probleme gegeben habe.

Die Veranstalterin der "Take That"-Tour nahm daraufhin die Beklagte auf Unterlassung in Anspruch ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK