OLG München: Bewerbung eines Gebrauchtwagens als “Jahreswagen” unlauter, wenn Vorbesitzer eine Autovermietung war

OLG München, Urteil vom 30.06.2011, Az. 29 U 1455/11 §§ 3, 5, 8 UWG

Das OLG München hat entschieden, dass die Bewerbung eines Fahrzeugs mit der Formulierung “Jahreswagen - 1 Vorbesitzer / erste Hand” irreführend und damit wettbewerbswidrig ist, wenn es sich bei dem Vorbesitzer um eine Autovermietung handelte. Aus Sicht des Verbrauchers sei bei einem solchen Wagen nämlich nicht nur lediglich ein Vorbesitzer eingetragen, sondern er verbinde damit auch die Vorstellung, dass das Fahrzeug eben nicht durch viele Hände gegangen sei und sich daher in einem besonders guten Zustand befinde ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK