Freispruch im Missbrauchsprozess

Sexueller Missbrauch / Freispruch / Strafverteidiger

Wieder endete ein Missbrauchsprozess mit einem Freispruch, da Zweifel an der Glaubwürdigkeit des Opfers aufkamen.

Der heute 40-jährige Angeklagte soll 1999 das damals 15-jährige Mädchen sexuell genötigt und vergewaltigt haben. Bereits damals wurde gegen ihn ermittelt, das Verfahren wurde allerdings eingestellt.

2009 erhob das mutmaßliche Opfer erneut Anzeige und bekräftigte ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK