Update: Säure-Opfer verzichtet auf Rache nach dem Auge-um-Auge-Prinzip

Für Sonntag war die Vergeltung nach dem Auge-um-Auge-Prinzipgeplant: Die seit dem Schwefelsäure-Attentat eines verschmähten Verehrers im September 2004 entstellte Iranerin Ameneh Bahrami hat nun gleichsam in letzter Sekunde darauf verzichtet, dass ein Arzt für sie Tropfen in die Augen ihres Peinigers träufelt.

Die seit dem Attentat erblindete, fast taube und auch sonst schwer körperbehinderte 32-jährige Frau zitiert die Nachrichtenagentur Isna mit den Worten. ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK