Ich mach dann mal Pause ... der Fluglotse

Einem Fluglotsen, der seine Pausen nachts mehrfach zwischen 20 Minuten und einer Stunde überzieht und sein Arbeitsplatz im Tower damit unbesetzt bleibt, kann auch ohne vorherige Abmahnung fristlos gekündigt werden. Die entschied das Landesarbeitsgericht Hessen ( LAG, Urt. v. 24.11.2010, Az. 8 Sa 492/10). Der seit April 2004 im Tower eines süddeutschen Flughafens im Einsatz befindliche Fluglotse hatte entgegen seinen Eintragungen im Arbeitsplatznachweis an vier Nächten im August 2009 und in einer Nacht im September 2009 die Kanzel des Towers länger als zwei Stunden verlassen hatte und die Pausen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK