Empfehlungen zur Ausführung einer Satzungsermächtigung bei den Kosten der Unterkunft und Heizung im SGB II und XII vom Deutschen Verein

A. Die Satzungsermächtigung bei den Kosten der Unterkunft (§ 22 a SGB II) ............................................................................................................ 2 I. Einführung ............................................................................................................... 2 II. Umsetzung durch die Länder .................................................................................. 3 III. Umsetzung in den Kreisen und kreisfreien Städten ............................................... 3 1. Festlegung des Satzungsgrundprinzips (Angemessenheits- oder Pauschalierungssatzung) ..................................................................................... 5 a. Angemessenheitssatzung ............................................................................. 6 b. Pauschalierungssatzung ............................................................................... 8 aa. Verfügbarer freier Wohnraum .................................................................. 8 bb. Das „Ausreichend“-Kriterium für verfügbaren, freien Wohnraum ........... 10 cc. Grundsatz der Wirtschaftlichkeit ............................................................ 11 dd. Öffnungsklausel bei Pauschalierungen (§ 22 a Abs. 2 Satz 2 SGB II) .. 12 c. Besondere Bedarfe nach § 22 b Abs. 3 SGB II für Pauschalierungs- und Angemessenheitssatzung ........................................................................... ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK