Verbraucherzentrale warnt vor betrügerischen Aktionen unter Verwendung des Namens der staatlichen spanischen Lotterie „Loterias y Apuestas del Estado“

Verbraucherzentrale warnt vor betrügerischen Aktionen unter Verwendung des Namens der staatlichen spanischen Lotterie �Loterias y Apuestas del Estado�

Die Rostockerin Frau V. war hocherfreut, als ihr ein Schreiben aus Spanien ins Haus flatterte, in dem ein Gewinn in Höhe von 915.810 Euro angekündigt wurde. Mit fetten Lettern prangt der der Satz �NOTARIELL BEGLAUBIGTES SCHRIFTSTUECK�.Aus Sicherheitsgründen soll der Gewinn versichert worden sein und wird nach der Datenverifikation von der Lotterie Gesellschaft ausbezahlt.

Joachim Geburtig von der Neuen Verbraucherzentrale kommt diese Vorgehensweise sehr bekannt vor. Bereits in vergangenen Jahren, wohl immer wenn der EuroMillions-Jackpot recht hoch ist, laufen diese Abzockversuche ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK