Die Madonna des Treppenhauses

Als Student lebte ich eine Zeit in Münster. Auch über die Stadtgrenzen hinaus ist die Gegend durchaus als hochkatholisch bekannt. Kennern der Materie dürfte auch die besondere Neigung zur Marienverehrung von uns Katholiken bekannt sein. Besonders bekennerfreudig zeigte sich ein münsteraner Vermieter, als er im Treppenhaus eine Madonna-Figur aufstellte. Dies führte bei einem evangelischen Mieter zu einem Schockerlebnis! Und so minderte er die Miete mit der Begründung, er fühle sich durch eine Madonna-Figur im Treppenhaus gestört. Daraufhin verklagte der Vermieter den Mieter auf Zahlung der einbehaltenen Miete vor dem Amtsgericht Münster ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK