AG Essen: Zeitlich begrenztes Upgrade rechtfertigt Rücktritt von Software-Kaufvertrag

28.07.11

DruckenVorlesen

Erwirbt ein Käufer ein Softwarepaket mit einem nur zeitlich begrenzten Upgrade, ohne dass ihn der Verkäufer beim Abschluss des Kaufvertrages darauf aufmerksam macht, kann der Käufer vom Vertrag zurücktreten (AG Essen, Urt. v. 15.07.2011 - Az.: 29 C 502/10).

Der Kläger erwarb bei dem Beklagten die ältere Version einer Software. In dem Paket war auch eine Upgrade-Funktion auf die neuere Fassung enthalten. Wie sich jedoch wenig später herausstellte, war - was der Verkäu ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK