Steuerberater ersetzt den Anwalt nicht

Das polnische Oberste Verwaltungsgericht stellte kürzlich in seiner Entscheidung fest, dass ein Steuerberater keine Befugnis hat, eine Beschwerde wegen Rechtswidrigkeit einer rechtskräftigen Entscheidung in einer Steuersache einzulegen. Das bedeutet, dass diese Befugnis lediglich den Anwälten zusteht. Den Vorschriften nach ist ein Steuerberater nur dann befugt, eine Beschwerde ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK