Schlag gegen Skimming-Bande - 80.000,- Euro Schaden

Da hat die internationale Zusammenarbeit der Polizei wohl gut geklappt: Eine Bande von Ungarn und Rumänen haben über eine französische Basis in deutschen Städten (u.a. Karlsruhe, Mosbach, Heidelberg) die Daten von rund 500 EC-Karten ausgelesen und kopiert - "Skimming" nennt man das heute. Damit wurden dann von Banken in Kanada und Argentinien insgesamt rund 80.000,- Euro abgehoben. Eigentlich eine unglaublich geringe Summe, wenn man ausrechnet, dass dann pro geskimmter Karte nur der Betrag in Höhe von 160,- Euro abgeh ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK