Norwegen 2011

Anders Behring Breivik hat ein Video von 12 Minuten und ein Buch von 1500 Seiten Länge verfasst und ins Internet gestellt. Ihm geht es darum, den Islam aus Europa hinauszuwerfen – erst dann könnten Europa und der Islam wieder friedlich koexistieren. Notfalls bedürfe es aber auch eines europäischen Bürgerkriegs, um der Sache des kulturellen Isolationismus zum Siege zu verhelfen. Im Vergleich zu diesem Bürgerkrieg würde sich der Zweite Weltkrieg, so Breivik, wie ein Picknick ausnehmen.

Um seine Botschaft bekannt zu machen, beging Breivik einen spektakulär inszenierten Massenmord und opferte in einem anderen Sinne auch sein eigenes Leben. Auch nahm er in Kauf, dass die Welt ihn hassen und ihn und seine Tat verdammen würden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK