Grünbuch Europäischer Corporate Governance-Rahmen

Der Dt.Bundestag folgt der Auffassung des DIHK Rechtsausschusses. Gut so! Es muss der Überregulierung aus der EU, die zunehmend auch kleinere und mittlere Unternehmen trifft, Einhalt geboten werden.

Auszug aus dem Rechtsblog des Handelsblattes: “Die Stellungnahmen aus Deutschland zu dem „Grünbuch Europäischer Corporate Governance-Rahmen“, das die EU-Kommission im April 2011 vorgelegt hat, sind (soweit ersichtlich) durchweg in der Sache ablehnend. Der Deutsche Bundestag hat am 6.7.2011 in einer Entschließung freundlich erklärt (BT-Drucks. 17/6506 i.d.F. Rechtsausschuss), er teile die „Zielsetzung des Grünbuchs zwar grundsätzlich“, habe aber grundlegende Bedenken gegen wesentliche Vorschläge der Kommission ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK