Keine Haftung der Polizei für Muttis zerkratztes Auto

Der erwachsene Sohn hatte den PKW seiner Mutter genutzt. Kommt ja häufiger vor. Der Sohnemann nutzte das Fahrzeug für “Besorgungen”. Auch so weit noch, so gut.

In diesem Falle besorgte der Sohn ohne das Wissen seiner Mutter jedoch Drogen: bei einer polizeilichen Durchsuchung, bei der ein Spürhund eingesetzt wurde, fand sich Marihuana und ein geladener Revolver.

Der Spürhund verursachte bei der Suche Kratzer und Lackschäden am Fahrzeug, die Klägerin bezifferte den Schaden auf rund 4.000,00 EUR ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK