Auf dem Gerichtsflur

Ich unterhalte mich ungern mit Mandanten vor der Verhandlung über die Sache auf dem Flur. Es könnte mir so gehen wie dem Gegner heute. Müde sitze ich terminvertretend vor dem noch verschlossenen Gerichtssaal am Landessozialgericht und warte. Ein Herr, Typ Sozialversicherungsfachangestellter (mit Original Aktenkoffer), erscheint, gesellt sich zu mir und beginnt zu telefonieren.

Dabei erfahre ich viel, nämlich was er von der ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK