Ein weibliches Pferd mit Kerzenwachs befüllt…

…ist glücklicher Weise kein Produkt.

Als Coca-Cola jedoch in den zwanziger Jahren den chinesischen Markt eroberte, musste festgestellt werden, dass manche Chinesen dem Wortlaut nach statt auf ein Getränk eher auf die erbarmungswürdige Stute schlossen. Die Situation konnte gerettet werden, indem die phonetische Übersetzung leicht geändert wurde. Dieses und weitere schöne Beispiele sind in einem Beitrag der Süddeutschen zu finden.

Ich persönlich kann mich an die Einführung des Nissan Serena während meiner Lehrzeit bei Nissan in den 90er Jahren erinnern. Wir wunderten uns damals sehr, dass ein Fahrzeug nach einer Damenbinde benannt wurde. Wahrscheinlich irrten wir, es gibt immerhin auch einige Personen namens Serena, die als Namenspatin hingehalten haben könnten. Geholfen hat es nicht, die Branche spottete.

Leider passieren solche Fauxpas häufiger als man denkt ...

Zum vollständigen Artikel


  • Skurrile Markennamen – Pipi? Limonade!

    sueddeutsche.de - 8 Leser - Lebensmittelmarken: In den zwanziger Jahren brachte Coca-Cola die berühmte braune Limonade auf den chinesischen Markt. Für die Chinesen klang Coca-Cola etwa ...

  • Skurrile Markennamen – Pipi? Limonade!

    sueddeutsche.de - 7 Leser - Lebensmittelmarken: Im Deutschen heißt Toyotas Sportwagen MR2. Auch für den französischen Markt verwendete der japanische Automobilkonzern diesen Namen. ...

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK