Kosten für eine Klassenfahrt

OLG Hamm, Beschluss vom 22.12.2010, II-2 WF 285/10

Ein Dauerthema im Familienrecht ist die Frage, ob sich der barunterhaltspflichtige Elternteil auch an den Kosten für eine Klassenfahrt seines Kindes zu beteiligen hat. Häufiges Argument der Mütter ist, dass sie es nicht einsehen, für das bei ihnen lebende Kind die Klassenfahrt allein zu finanzieren. Die Väter stellen dem gegenüber, schon Kindesunterhalt zu zahlen und damit müsse es doch genug sein. Der BGH hatte sich im Jahr 2006 mit den Kosten für eine Konfirmation befasst (BGH, Urteil vom 15.02.2006, XII ZR 4/04 = FamRZ 2006, 612). In dem Fall hatten zwei Geschwister vom Vater verlangt, dass er ihnen - zusätzlich zum laufenden Unterhalt - die Kosten für ihre Konfirmationsfeier erstattet. Der BGH hatte einen sog. Sonderbedarf der Kinder verneint und ihre Klage abgewiesen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK