Kein Whirlpool für 1 Euro…

Das Landgericht Köln hatte sich mit folgendem Fall zu beschäftigen:

Ein gewerblicher Anbieter erstellte bei der Internetauktionsplattform “Ebay” ein Angebot eines Whirlpools. Angebote auf dieser Plattform können als “Gebote” oder als “Sofort-Kaufen” deklariert werden. In dem einen Fall wird der Kaufvertrag mit dem Höchstbietenden abgeschlossen, in dem anderen Fall erhält derjenige, der den geforderten Preis sofort zahlt, den Zuschlag. Besagter Anbieter stellte nun den Whirlpool bei einem Neupreis von 8.000,00 Euro als ein “Sofort-Kaufen”-Angebot für 1 Euro ein.

Es fand sich auch zügig ein Käufer, der nun die Lieferung des Whirlpools für 1 Euro zzgl. Versandgebühren verlangte ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK