Berücksichtigung des Arbeitszimmers auch bei Privatnutzung

Die Richter des Finanzgerichts Köln berücksichtigen die Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer auch dann, wenn das Arbeitszimmer nicht nur untergeordnet für private Zwecke genutzt wird (Urteil vom 19.5.2011, 10 K 4126/09). Die nicht nur untergeordnete private Nutzung eines Arbeitszimmers steht bisher der steuerlichen Anerkennung des häuslichen Arbeitszimmers sowohl nach der Rechtsprechung des BFH (u.a. BFH-Urteil vom 29.11.2006, VI R 3/04) als auch nach Auffassung der Finanzverwaltung (BMF ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK