Zur (Un-)Zulässigkeit einer Rabattaktion

Für Unternehmer stellen die Durchführungen von Rabattaktionen grundsätzlich gute Verkaufsargumente dar. Dieser Umstand gilt nicht nur bei Betrieb eines Ladengeschäfts, sondern aufgrund dessen Reichweite insbesondere auch im Rahmen von Internetauftritten. Hierbei sind jedoch von dem Unternehmer bestimmte Regeln zu beachten, wie jetzt das OLG Köln in einer betreffenden Entscheidung ausgeführt hat (OLG Köln, Urt. v. 25.03.2011 - 6 U 174/10). In der besagten Entscheidung hatte der zuständige Senat des OLG Köln über eine Rabattaktion eines Unternehmers zu entscheiden, welcher ein von ihm angebotenes Produkt als besonders preisgünstig beworben hatte und zwar ausdrücklich mit einem Lauf der Aktion nur bis zum 20.05.2010. Nach Ablauf des genannten Aktionszeitraums verlängerte der Unternehmer jedoch die Aktion noch bis zum 19.06.2010 ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK