Vorsicht bei Hausverlosungen im Internet

In einer Strafsache hat der Bundesgerichtshof (15.03.2011, Az. 1 StR 529/10) kürzlich die Verurteilung des Betreibers einer Hausverlosung im Internet wegen Betrugs bestätigt. Grundsätzlich gilt: Legale Hausverlosungen sind möglich, aber Vorsicht vor schwarzen Schafen ist geboten!

Dass das Internet immer wieder zu neuen Geschäftsideen anregt, ist nichts Neues. Und dass neue Geschäftsideen auch missbraucht werden können, ist ebenfalls ein alter Hut. Besondere Vorsicht ist dabei im Bereich der "Gewinnspiele" angebracht, die im Internet einen zusätzlichen Schub erhalten haben.

Eine relativ neue Variante sind Hausverlosungen, die sich besonders in Österreich und England einer zunehmenden Beliebtheit zu erfreuen scheinen. Im Rahmen dieser Verlosungen werden, abhängig vom Wert des Objekts, bis zu 20.000 Lose ausgegeben und für eine Gebühr, die häufig um 100 Euro schwankt, verkauft. Der glückliche Gewinner, dessen Los gezogen wird, darf schließlich sein Haus auf dem Dorf in Oberösterreich oder in der Karibik in Empfang nehmen.

Selbstverständlich finden solche Ideen auch in Deutschland Nachahmer, die mit den Einnahmen aus Losverkäufen schnelles Geld machen wollen. Ein Problem ist hierbei jedoch, dass private Glücksspiele ohne behördliche Erlaubnis in Deutschland verboten und in § 287 StGB sogar unter Strafe gestellt sind. Gerade Privatpersonen oder private Unternehmen erhalten in der Regel keine solche behördliche Genehmigung. Um diesem Hindernis aus dem Weg zu gehen, liegt es nahe, das verbotene Glücksspiel zu einem prinzipiell zulässigen Gewinnspiel zu machen, indem der Zufallsfaktor eines Glücksspiels zurückgedrängt wird. Denn wenn der Ausgang des Spiels nicht von einer zufälligen Verlosung, sondern vom Wissen oder der Geschicklichkeit des Teilnehmers abhängt, darf ein solches Spiel als Gewinnspiel auch ohne behördliche Erlaubnis ausgerichtet werden ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK