4A_152/2011: berechtigte fristlose Entlassung bei Missachtung eines Kontaktverbots

Das BGer schützt die fristlose Entlassung des Leiters Finanzen einer Treuhandgesellschaft. Ein wichtiger Grund iSv OR 337 lag vor, weil der Angestellte eine Weisung der Arbeitgeberin missachtet hatte. Ungehorsam kann ein Grund für eine fristlose Entlassung darstellen, uU sogar ohne vorhergehende Abmahnung. Bei leitenden Angestellen (hier durch den Lohn von mehr als CHF 250'000 p.a. ausgewiesen) gilt zudem ein strengerer Massstab (BGE 130 III 28). Der Angestellte war angewiesen worden, vorläufig zu keinen Kunden und keinen Aktionären Kontakt aufzunehmen. Das Verbot ging auf einen Konflikt zwischen Mehrheits- und Minderheitsaktionären zurück, und es bestand die Befürchtung, die Minderheitsaktionäre könnten eine eigene Gesellschaft gründen und Kunden abwerben ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK