Nachruf: News of the World

Gestern gab die britische Boulevard-Zeitung News of the World (NoW) bekannt, dass sie diesen Sonntag ihre letzte Ausgabe herausbringen wird. Damit endet die 168-jährige Geschichte einer Zeitungen, die RTL II und BILD als wahre Vorbilder des ethischen Journalismus erscheinen lassen.

Zu Fall gebracht wurde NoW durch The Guardian, insbesondere deren Reporter Nick Davies, als dieser aufdeckte, dass NoW sich, unter Anderem, mit Hilfe eines Privatdedektives in die Mailbox eines verschwundenen Schulmädchens eingehackt hatte und dadurch die Ermittlungen der Polizei behinderte. Bei dieser Aktion löschten sie bereits hinterlassene Nachrichten und suggerierten damit der Familie des Mädchens, dass dieses noch am Leben sei. Inzwischen wächst die Liste der Opfer von Hacking-Angriffen der NoW immer weiter (eine Liste findet sich hier). Sie beinhaltet Mitglieder der Königs-Familie, SportlerInnen, PolitikerInnen, Opfer von Verbrechen und Anghörige von in Afghanistan und Irak gefallenen SoldatInnen) Schon 2006 war ein Journalist der NoW dafür verhaftet worden, dass seine Recherchemethode für die Klatsch-Seiten darin bestand, die Handy-Mailbox von Prince Williams Assistenten abzuhören. (Eine chronologische Darstellung hier)

Die dem Murdoch-Konzern zugehörige Wochen-Zeitung hat eine lange Geschichte von Skandalen und Klagen. Besonders relevant aus kriminologischer Sicht ist wohl die “For Sarah“- Kampagne welche die NoW im Jahr 2000 startete. Nach dem Mord an der 8-Jährigen Sarah Payne startete die NoW eine Kampangne für die Einführung von “Sarah’s Law”, nach dem Vorbild von “Megan’s-Law” in den USA. Die Zeitung forderte die Veröffentlichung der Namen und Adressen von Sexualstraftätern, um potentielle zukünftige Opfer zu schützen. Im Laufe der Kampagne veröffentlichte die Zeitung selber 50 Namen und Bilder von verurteilten Sexualstraftätern und lösten damit weitreichende Unruhen aus ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK