IKS-Newsletter – eine Mitteilung an alle Ehemalige/ Studierende des IKS in Hamburg

Da ich weiß, dass viele ehemalige Studierende des Instituts für Kriminologische Sozialforschung (IKS) der Universität Hamburg hier mitlesen, weise ich hiermit auf einen Aufruf der Redaktionsmitglieder des IKS-Newsletters hin:

Liebe Studierende, liebe Ehemalige des IKS,

in wenigen Tagen ist es soweit und die nunmehr dritte Ausgabe des IKS Newsletters soll erscheinen. Für die aktuelle Ausgabe haben wir uns eine Neuerung überlegt, für die wir auf Eure Mithilfe angewiesen sind. Wir möchten Euch gerne Neuigkeiten von Euren (ehemaligen) Kommilitoninnen und Kommilitonen präsentieren. Das Ziel ist es, möglich viele (ehemalige) Studierende zu erreichen und jeweils ein kurzes Statement zur aktuellen privaten und/ oder beruflichen Situation zu erhalten. Diese Statusmitteilungen sollen nach Jahrgängen geordnet im Newsletter erscheinen.

Schickt uns doch bitte möglichst zeitnah folgende Informationen an die Email-Adresse iks.news@uni-hamburg.de

Euren Namen Studiengang (MAIK = Master Internationale Kriminologie, WBMA Weiterbildender Master Internationale Kriminologie, DIPLKRIM = Diplomstudiengang Kriminologie) Jahr Eures Studienbeginns Eure Neuigkeit/ Euren Status

Das Ganze könnte beispielsweise so aussehen:

Max Mustermann (MAIK ’06) hat zum 01.06.2011 eine Promotionsstelle am …-Institut in Stadt X angetreten. Mara Musterfrau (WBMA ’09) arbeitet seit dem 15.05 ...
Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK