Die billige Versicherung

Es war Herbst und in diesen tristen und trüben Zeiten kommt man unter anderem auf den Gedanken, doch seine KfZ-Versicherung zu wechseln und sich nach etwas günstigerem umzusehen. Das tat auch mein Mandant. Er suchte und fand die Billig-Versicherung. Er schloss mit dieser einen Vertrag zum neuen Jahr ab und gab sich weiter der herbstlichen Stimmung hin. Es wurde Tag und wurde Nacht und irgendwann ward es Winter. Es kam Weihnachten und das neue Jahr und pünktlich zum neuen Jahr zog die Billig-Versicherung ihre Versicherungsprämien vom Konto des Mandanten ein.

Eines schönen Wintermorgens bringt der Briefträger Post von der Stadt. Einen Bescheid über die “Außerbetriebsetzung eines Kraftfahrzeuge”. Sofort vollziehbar, böse böse. Der Mandant fahre mit einem KfZ ohne Versicherungsschutz! Helle Aufregung. Wenig später klingelt die Polizei bei dem Mandanten und setzt sein KfZ zwangsweise außer Betrieb. Obendrein gibt es noch eine Strafanzeige ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK