Eheschließung via Telefon ist gültig

Auch wenn sich die Eheleute noch nie gesehen haben kann durch Vertreter bzw. Telefon eine wirksame Ehe begründet werden: In ausländischen Rechtsordnungen durch Stellvertreter geschlossene Ehen sind in Deutschland gültig. Dies hat das OLG Zweibrücken in einer Entscheidung vom 8.12.2010, Aktenzeichen 3 W 175/10, bestätigt. Zugrunde lag eine pakistanische Eheschließung, bei der die Braut und ein Onkel des Bräutigams anwesend waren – der Bräutigam selbst war übers Telefon zugeschaltet. Die Eheleute sind sich vor der Eheschließung nie persönlich begegnet.

Ein deutscher Standesbeamte weigerte sich zunächst, die pakistanische Eheschließung ins deutsche Eheregister einzutragen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK