Atlanticlux kann keine Prozesse verlieren ...

(schon klar, liebe Kollegen) ... wohl aber Strukkibuden Vermittlerfirmen, die deren Produkte vertreiben. Das AG Königstein brachte das fragwürdige Prinzip dieser Vermittlungspraxis in einem aktuellen Urteil vom 15.o6.2011 auf den Punkt:

Bei den (üblichen) Bruttopolicen liegt das Stornorisiko bei der Versicherungsgesellschaft. Dieses wird regelmäßig auf den Versicherungsmakler oder -vertreter abgewälzt. lm vorliegenden Fall ist jedoch die Vermittlungsgebührenvereinbarung so gestaltet, dass die Zedentin (Vermittlerin) auch dann die volle ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK