Julian Assange und Slavoj Žižek im Gespräch

Am Wochenende traten in London der Wikileaks-Begründer Julian Assange und der slowenische Philosoph Slavoj Žižek bei einer vom Frontline Club organisierten Veranstaltung auf und diskutierten in der zweistündigen Veranstaltung über modernen Journalismus, den Stellenwert von Wikileaks für die Presse- und Informationsfreiheit und den Vorwurf des Geheimnisverrats/ Terrorismus gegen Julian Assange.

Die Veranstaltung wurde von Democracy Now! als Livesteam übers Internet gesendet und ist jetzt auch als YouTube Video verfügbar.

Click here to view the embedded video.

[Direktlink]

Veranstaltungsankündigung vom Frontline Club:

Last year, whistleblower website WikiLeaks released three of the biggest ever leaks of classified information in history: the Iraq War Logs, the Afghanistan War Logs and Cablegate.

Since then the world has undoubtedly changed. Ambassadors have resigned amid scandals exposed by leaked cables; the UK government has ordered a review of computer security; and, at the same time, a huge wave of protest has swept the Middle East and North Africa – in part fuelled, some believe, by WikiLeaks revelations ...

Zum vollständigen Artikel

ASSANGE + ZIZEK

Amy Goodman from Democracy Now hosts this debate between Julian Assange and Slovenian Philosopher Slavoj Žižek -- From the Troxy Theatre in London, July 2 2011. Also streaming in HQ from Democracy Now for those with faster lines. Brilliant debate!



Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK